Dienstag, 8. Oktober 2013

EULENKLEID - DIY TUTORIAL :-)



Man nehme einen Schnitt von einem normalen T-shirt / Kleid in gewünschter Größe...


...nun ein bisschen MUT zum designen und das Shirt in etwa so anpassen 
wie auf dem Bild (grüne Linie)!
Wer Eulen nicht so mag kann natürlich seiner Phantasie freien Lauf lassen und bsp.weise einen
Pinguin, ein Huhn oder einen Teddy zaubern ;)

Sobald alles fertig designed ist, gehts ans zuschneiden. Zusätzlich zum Grundschnitt werden:

-2 Träger(2x Innen,2xAußenstoff, für meine 3-jährige 22cm lang, ca 4cm breit) 
- 2 Ohren (4 Dreiecke in Trägerbreite).
-  außerdem  Bündchen für den Saumabschluß und
- 2 Jerseystreifen zum einfassen der Tasche
- und Belege für Vorder/Rückteil (optional)
- Augen/ Schnabel aufbügeln mit Vliesofix und festnähen




Ich habe für das Hauptmaterial dünnen Sweat gewählt, die "Flügel"/Ohren sind Baumwolle und
 der Rest (gepunktet) ist Jersey.

Als erstes wird das Gesicht der Eule hergerichtet :-D also Augenkreise &Schnabel ausschneiden
 (zuvor auf Vliesofix gebügelt) und an das obere Vorderteil annähen.                                           
  
Dann sind die Ohren dran, jeweils 2 Dreiecke aus BW rechts auf rechts aneinander nähen und ggf.
von rechts absteppen.
Ebenso verfahrt ihr mit den Trägern-eine kurze Seite muss offen bleiben zum Wenden, wieder von rechts absteppen.


Jetzt wird der Tascheneingriff gepimpt...Dazu die Jerseystreifen rechts auf Links an die Seitenkante nähen, dann umklappen und von rechts absteppen, genauso mit der anderen Seite..
                                                
Dann könnt ihr das Taschenteil an das vordere Unterteil nähen,hierbei liegt das Taschenteil mit der rechten Seite auf der linken Seite des vorderen Unterteils und
wird nachher umgeklappt und erneut von außen abgesteppt,das sollte nun so aussehen (oberes Bild):
              

Nun wird der vordere Beleg (falls vorhanden, zunächst dessen Unterkante versäubern!) zusammen mit den Ohren und Trägern an das Eulengesicht genäht, natürlich rechts
auf rechts, aufpassen das die Ohren und Träger nicht verrutschen und alles schön bündig liegt-am besten sorgfältig feststecken. Die Naht kann ebenfalls nochmal von rechts abgesteppt werden ;-)

Dann wird das Gesicht an den "Bauch" genäht, dafür rechts auf rechts stecken und zusammennähen und ratet mal... genau :D

.....von rechts absteppen ^^

Damit ist das Vorderteil komplett!

An das Rückteil kommt nun ggf. der Beleg dran, zunächst die Unterkante des Belegs versäubern, rechts auf rechts zusammennähen.
Umkrempeln sodass der Beleg nun an der Innenseite ist.

Jetzt werden Vorder+Rückteil zusammengesteckt
und die Seitennähte geschlossen!


Endspurt!!! :D
Es fehlen nur noch das Bündchen und die Kamsnaps ;-)


Also Bündchen gefaltet rechts auf rechts an den Saum stecken und annähen. Die kamsnaps an Träger und Rückteil anbringen
und FEEEEEEEEEEEEERTIG ist das eulige Unikat :-)
*freuhüpfspring*


 

 Ich hoffe Ihr habt spaß damit , falls ihr Fragen , Anregungen , Kritik habt schreibt mir :-)

Kommentare:

  1. Was eine coole Idee! Scheu mich nur immer vor so vielen einzelnen Teilen!

    AntwortenLöschen
  2. Ach das ist halb so wild! Und es lohnt sich ;-) zusammengenäht ist das in her Stunde-nur das zuschneiden nervt halt immer :-D

    AntwortenLöschen